Mops 'sche Allüren
Farben des Mopses
Mops Welpen 2018
Mops Welpen 2017
Mops Welpen 2016
Mops Welpen 2015
Mopswelpen 2014
Mops - Welpen 2013
Mops - Welpen 2012
Mops - Welpen 2011
Mops - Welpen 2010
Mops - Welpen 2009
Mops - Welpen 2008
Mops - Welpen 2007
Mopswelpen 1
Mopswelpen 2
Mopswelpen 3
Mopswelpen 4
Mopswelpen 5
Mopswelpen 6
Mopswelpen 7
Mopswelpen 8
Mops Bilder 2
Mops Bilder 3
Mops Bilder 4
Mops Bilder 5
Mops Bilder 6
Mops Bilder 7
Mops Bilder 8
Mops Bilder 9
Mopsbilder 10
Mopsbilder 11
Mopsbilder 12
Mopsbilder 13
Mopsbilder 14
Mopsbilder 15
Mopsbilder 16
Mopsbilder 17
Mopsbilder 18
Mopsbilder 19
Mopsbilder 20
Mopsbilder 21
Mopsbilder 22
Mopsbilder 23
Mopsbilder 24
Mopsbilder 25
Mopsbilder 26
Mopszucht Bilder 28
Mopszucht Bilder 29
Mopszucht Bilder 30
Mops-Kunst PugArt
Inhaltsverzeichnis
Allgemeinmedizin
Augenerkrankungen
Belastungstest Mops
Bewegungsapparat
Ernährung
Gynäkologie
Hauterkrankungen
Infektionsmedizin
Mikrobiologie
Molekularmedizin
Mycoplasmose
Oxphos-Erkrankungen
Röntgenbilder Pugnax
ZNS und PNS
Zuchtphilosophie
Brachyzephalsyndrom - CT

Brachyzephales Syndrom

Zum Brachyzephalsyndrom zählen nachstehende Defekte hocherblicher Natur :

Atemwegsstenosen beim Mops vorwiegend Stenosen der Trachea (4 Stufen der Verengung der trachealen Knorpelspangen), Stenosen der großen Bronchialäste, tracheale und bronchiale Verwachsungen mit entsprechender Sklerodierung nicht beatmeten Lungenareals mit entsprechender Abzeichung und Verschattung im Röntgen, Lungenfibrose - fibröses Gewebe in inaktiven Lungenarealen angeboren, durch Aufzuchtfehler oder bakterielle Infektionen getriggert;

DCM = dilatative Cardyomyopathie (angeborene Herzvergrößerung aufgrund züchterischer Verzwergung, Verkürzung der Wirbelsäule, der Beine, züchterischer Vertiefung des Brustkorbes, Resultat : Kugelherz);

IBD = inflammatory Bowel Disease (chronische Mage-, Darm-, Ösophaguserkrankungen aufgrund Verzwergung, Verkürzung des Körpers, des Halses und dadurch entstandenen Platzmangel von Verdauungsorganen. Eines dieser daraus resultierenden Probleme ist der Mega-Ösophagus = Aussackung der Speiseröhre, bzw. der Ösophagus liegt ausgestülpt vor und kann ebenfalls zu weiteren, lebensbedrohlichen Beschwerden führen, wie Irritationen des Nervus Vagus, Einengung der Trachea);

HV = Hemivertebra (Missbildung einzelner oder aller Wirbelkörper der Wirbelsäule aufgrund züchterischer Verkürzung dieser und Kleinzüchtung des Probanden);

Augendefekte : aufgrund Verzüchtungen des knöchernen Schädels und Verzwergung des Probanden. Dadurch wird die knöcherne Augenhöhle abgeflacht und es entsteht das Makroblepharon mit all seinen gravierenden Folgen wie : hervorstehende Augäpfel, Verkümmerung der Tränendrüsen mit dem Resultat des Trockenauges, chronische, schwere Augenentzündungen aufgrund mangelnder Versorgung der Cornea und Stenosen an den tränenabfließenden Augenkanälchen, Entropium, Vorfall des Augapfels. Nasenfaltenkeratitis aufgrund züchterischer Aufwulstung der Nasenfalte Richtung Auge.

Achten Sie unbedingt, dass im Kaufvertrag schriftlich garantiert ist, dass zumindest beide Elternteile auf obige, genetische schwere Defekte untersucht wurden und als gesund, mittels medizinischen Befundungen, ausgewiesen sind. Im Kaufvertrag lassen Sie sich schriftlich garantieren, dass der Mops, den Sie zu erwerben beabsichtigen, an diesen genetischen Defekten nicht erkranken kann. Bestehen Sie auf diesen Inhalten im Kaufvertrag, ungeachtet dessen, bei welcher Stelle Sie den Mops erwerben, auch über Klubs für diese Hunderasse.

Aufgrund aktueller, bakterieller Situation : lassen Sie sich im Kaufvertrag schriftlich garantieren, dass ein Mensch am Mikrobiom (an den Bakterien) des zu erwerbenden Mopses nicht erkranken kann.
An einem gesunden Hund wird ein Mensch niemals erkranken. Das Immunsystem eines gesunden Hundes schützt sogar den Menschen ebenfalls vor Infektionen. Ein, an bestimmten Bakterien, leidendes Tier bedeutet auch ein hohes Infektionsrisiko für den Menschen !



Diese Seite steht unter Bearbeitung und werden 2018 all die oben genannten Erbedekte genau deklariert werden und deren züchterischer Zusammenhang. Selbstverständlich werden auch die Wege aus dieser Qualzucht aufgezeigt !
Eine Einkreuzung anderer Rassen ist nicht der Probleme Lösung, sondern schafft weitere Problematik und vernichtet außerdem den einmaligen Charakter dieser Tiere !



Brachyzephalsyndrom

Computer-tomographische Darstellungen des Nasen-Rachen-Raumes von Möpsen und Französischen Bulldoggen im Vergleich der beiden Rassen von Tieren, die am pathologischen Brachyzephalsyndrom leiden, finden Sie hier unter : heidenreich_et_al-2016-veterinary_surgery.pdf [1.015 KB]

eine kurze Interpretation der Auswertung in deutscher Sprache erfolgt in Kürze.



Mops - quo vadis ?
Mops - CANIS PUGNAX
Mopszucht Österreich
Mopswelpen aktuell



Mops
Möpse ohne pathologisches Brachyzephalsyndrom