Mops 'sche Allüren
Farben des Mopses
Mops Welpen 2018
Mops Welpen 2017
Mops Welpen 2016
Mops Welpen 2015
Mopswelpen 2014
Mops - Welpen 2013
Mops - Welpen 2012
Mops - Welpen 2011
Mops - Welpen 2010
Mops - Welpen 2009
Mops - Welpen 2008
Mops - Welpen 2007
Mopswelpen 1
Mopswelpen 2
Mopswelpen 3
Mopswelpen 4
Mopswelpen 5
Mopswelpen 6
Mopswelpen 7
Mopswelpen 8
Mops Bilder 2
Mops Bilder 3
Mops Bilder 4
Mops Bilder 5
Mops Bilder 6
Mops Bilder 7
Mops Bilder 8
Mops Bilder 9
Mopsbilder 10
Mopsbilder 11
Mopsbilder 12
Mopsbilder 13
Mopsbilder 14
Mopsbilder 15
Mopsbilder 16
Mopsbilder 17
Mopsbilder 18
Mopsbilder 19
Mopsbilder 20
Mopsbilder 21
Mopsbilder 22
Mopsbilder 23
Mopsbilder 24
Mopsbilder 25
Mopsbilder 26
Mopszucht Bilder 28
Mopszucht Bilder 29
Mopszucht Bilder 30
Mops-Kunst PugArt
Inhaltsverzeichnis
Allgemeinmedizin
Augenerkrankungen
Belastungstest Mops
Bewegungsapparat
Ernährung
Gynäkologie
Hauterkrankungen
Infektionsmedizin
Mikrobiologie
Molekularmedizin
Mycoplasmose
Oxphos-Erkrankungen
Röntgenbilder Pugnax
ZNS und PNS
Zuchtphilosophie
Mopswelpen - X Wurf 2016

Mops Welpen X-Wurf 2016

aus Canis Pugnax Quid pro Quo und Canis Pugnax Okke.
Okke gebar am 12.08.2016 in knapp 25 Minuten 2 prachtvolle Buben und ein Mädchen.



Okke und ihre X-Kinder, direkt nach der Geburt



die Frischlinge, wenige Stunden jung 



Okke's Sprößlinge, 3 Tage jung 



Okke's Sprößlinge, 3 Tage jung 



Okke's Kinder im zarten Alter von 2 Wochen 



Xherdan, Xylon und Xia - von links nach rechts. Die kleine Hündin Xia rechts im Bild ist der Leithund der kleinen Schar



Bakteriologische Befunde zum X-Wurf 2016

Die bakteriologische Überprüfung auch des X - Mops - Wurfes 2016 aus Okke erbrachte eine vollkommen gesunde Bakterienflora dieses Mopswurfes. Seit Beginn meiner Zucht vor über 30 Jahren werden bei mir sämtliche Tiere nicht nur ausnahmslos auf potentielle, für die Rasse adequate, Erbschwächen untersucht, sondern wird ebenfalls die Bakterienflora der Hunde exakt überprüft. Ein Hund mit pathogener Keimflora ist ein schwer kranker, lebenslang anfälliger und leidender Hund und die richtige Diagnose bleibt in solchen Fällen, ohne Prüfung der Bakterien, aus. Der Hund und sein Eigentümer teilen sich in ihrer Lebensgemeinschaft die Bakterien und daher ist dies die wichtigste Untersuchung überhaupt, bevor ein Welpe zur Abgabe gelangen sollte. Mit vorliegendem Gesamtuntersuchungsprogramm wird die Garantie schriftlich gegeben, dass die Welpen vollkommen apathogen übergeben werden, ebenfalls frei sind von caninem Herpes, hoch pathogenen Mykoplasmen und anderen Krankheitserregern, sowie frei von PDE, HD, HV, frei von congenitalen Gelenksschäden, congenitalen Augenproblemen, Atopien, frei von Demodikose, mit gesundem Herz, gesunden Organen und vorzüglicher Atmung einem beschwerdefreien Leben entgegen sehen können.

Die im Rachen der Welpen vorgefundenen Staphylokokken gehören zur gesunden Hautflora des Hundes, um hier das bakteriologische Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Saugwelpen nehmen mit der mütterlichen Zitze natürlich auch die Haut der Mutter in ihre Mäulchen und daher findet man auf der Rachenschleimhaut dieser Säuglinge den mütterlichen Hautkeim. Dieser ging solidär an, da die Welpen, und vor allem die Mutter, keine pathogenen Erreger tragen. Neugeborenes Leben übernimmt immer die Keimflora der Eltern, vor allem des Muttertieres.
xherdan-bakt082016.pdf [39 KB] , xia-bakt082016.pdf [34 KB] , xylon-bakt082016teil1.pdf [39 KB] , xylon-bakt082016teil2.pdf [34 KB]

Bitte beachten Sie auch die Befunde der bereits älteren Mopswelpen des W-Wurfes aus Canis Pugnax Regina Manukae : zu den medizinischen Befunden der Mopswelpen des W-Wurfes aus Manukae



Mopswelpen XWurf : 4 Wochen alt

Okke mit ihren Sprößlingen - 4 Wochen jung, Xherdan, Xylon und Xia





Xylon li und Xherdan re im Vordergrund - dahinter Xia an der Milchbar



Okke mit ihrem 3.Wurf nach Quid pro Quo - Xherdan und Xia im Vordergrund, Xylon fordert seine Mutter zum Spiel auf



Xherdan, Xia, Xylon - von vorn nach hinten



Okke und ihre Kleinen - 4 Wochen alt 



Okke's Kinder 4 Wochen jung - Ulla, das Schwesterchen aus dem Vorjahr unterrichtet die Kleinen in der Stubensauberkeit - der erste Ausflug in das Freie



Ulla und ihre kleinen Geschwisterchen 





Xylon, Xherdan und Xia - 4 Wochen jung



Xylon, Xherdan und Xia - von links nach rechts





Xylon, Xherdan, Xia - von li. nach re. 



drei kleine Teufelchen ! 





Mopswelpen des X-Wurfes : 6 Wochen alt

Genießen Sie die nachstehenden Eindrücke der schönsten Mopswelpen unseres Landes.







































Xia im Vordergrund, daneben Xherdan - dahinter die ältere Schwester der Kleinen, Ulla







Xia im Vordergrund, daneben Xylon 











Xylon 



Xylon 



Xylon 



Xylon - 'nun ist der große Bär von mir ganz allein erlegt !'



Xherdan, Xia und Xylon - von links nach rechts



Gesundheitskontrolle der Welpen des X-Wurfes 2016

finden Sie hier : welpenattest-xwurf2016.pdf [26 KB]

Aufgrund jahrzehntelanger Züchtung auf Vollkommenheit im Exterieur mit den dafür höchsten Auszeichnungen für diese Rasse in unserem Land, ist es auch gelungen, Hunde zu ziehen, die frei sind von der sonst beim Mops gefürchteten Erbproblematik, es ist aber auch bei dieser Rasse gelungen, aus höchst typvollen, reinrassigen, hochprämierten Vertretern des Mopses, Möpse mit Zangen- und Scherengebiss zu züchten. Diese beiden Gebissformen entsprechen dem ganz normalen Hundegebiss, wie es sein sollte und hat auch der Wolf selbstverständlich ein Scherengebiss. Möpse findet man eigentlich nur mit Vorbiss und gilt dieser seit Novellierung des Tierschutzgesetzes als verbotenes Qualzuchtkriterium. Damit hat die Österreichische Mopszucht Canis Pugnax erstmals bei dieser Rasse eine genetische Barriere durchbrochen und kann mit all den Befunden anbei - des gesunden, kleinen Herzens, der gesunden Gelenke, wie PL-, HV-, HD-frei, Demodikose- und Atopien-Freiheit, ZNS - gesund, PDE-frei, Augen vollkommen o.B. und weit offene Atemwege - der Mops aus vorliegender, alten, österreichischen Zucht nicht mehr als Qualzucht rechtlich eingestuft werden. Die vorbildlichen, gesundheitlichen Untersuchungsergebnisse, welche auch jederzeit medizinisch, rechtlich nachvollziehbar sind, liegen auf.

Für das Jahr 2018 hat diese Mops-Förderstätte bereits alle gesetzlichen Bedinungen für die Rasse Mops erfüllt und alle Untersuchungen mit positivem Erfolg erbracht.

Die Röntgenergebnisse der X-Welpen werden auf dieser Seite in den kommenden Tagen online zur Einsicht aller veröffentlicht.



Röntgenbefunde der X-Welpen vom 24.10.2016



Canis Pugnax Xia Deluxe - Röntgen

Canis Pugnax Xia - 11 Wochen alt : offene Luftröhre, Lunge o.B., Herz in korrekter Lage zur Trachea, korrekte Größe, Wirbelkörper gesund



Canis Pugnax Xherdan Deluxe - Röntgen 24.10.2016

Canis Pugnax Xherdan - Röntgenbefund : vollkommen offene Luftröhre, ohne Engstellen, Herz gesund und klein, paralell zur Trachea liegend, Lunge gesund, Wirbelsäule o.B., Wirbelkörper ohne Veränderungen - keine Hemivertebra, gesunde Wirbel



Canis Pugnax Xylon Deluxe - Röntgen v. 24.10.2016

Canis Pugnax Xylon - Röntgenbefund : vollkommen offene und weite Luftröhre, Lunge gesund, Herz in korrekter Lage, klein und gesund, Wirbelkörper der Wirbelsäule korrekt ausgebildet, daher keine Hemivertebra, gesunde Wirbelsäule



nach oben Mops Welpen 2016 Mops - CANIS PUGNAX Mopszucht Österreich Gesundheit Mops



Wieviel kostet ein Mops