Mops 'sche Allüren
Farben des Mopses
Mops Welpen 2018
Mops Welpen 2017
Mops Welpen 2016
Mops Welpen 2015
Mopswelpen 2014
Mops - Welpen 2013
Mops - Welpen 2012
Mops - Welpen 2011
Mops - Welpen 2010
Mops - Welpen 2009
Mops - Welpen 2008
Mops - Welpen 2007
Mopswelpen 1
Mopswelpen 2
Mopswelpen 3
Mopswelpen 4
Mopswelpen 5
Mopswelpen 6
Mopswelpen 7
Mopswelpen 8
Mops Bilder 2
Mops Bilder 3
Mops Bilder 4
Mops Bilder 5
Mops Bilder 6
Mops Bilder 7
Mops Bilder 8
Mops Bilder 9
Mopsbilder 10
Mopsbilder 11
Mopsbilder 12
Mopsbilder 13
Mopsbilder 14
Mopsbilder 15
Mopsbilder 16
Mopsbilder 17
Mopsbilder 18
Mopsbilder 19
Mopsbilder 20
Mopsbilder 21
Mopsbilder 22
Mopsbilder 23
Mopsbilder 24
Mopsbilder 25
Mopsbilder 26
Mopszucht Bilder 28
Mopszucht Bilder 29
Mopszucht Bilder 30
Mops-Kunst PugArt
Inhaltsverzeichnis
Allgemeinmedizin
Augenerkrankungen
Belastungstest Mops
Bewegungsapparat
Ernährung
Gynäkologie
Hauterkrankungen
Infektionsmedizin
Mikrobiologie
Molekularmedizin
Mycoplasmose
Oxphos-Erkrankungen
Röntgenbilder Pugnax
ZNS und PNS
Zuchtphilosophie
Mopswelpen 2017

Mopswelpen aktuell - update : 10.07.2017

Im August werden Welpen aus Canis Pugnax Okke, Canis Pugnax Schönchen Goldhaar und Canis Pugnas Tres Jolie erwartet. Der Vater der Mopswürfe ist wieder Österreich's bester Rüde bezüglich sportiver Vererbung, vollkommen frei von den mopsspezifischen Erbproblemen (HD-frei, HV-frei, keine Anlage zu Demodikose, Epilepsie, Allergien, Herzfehlern, pug dog encephalitis, frei von Augenproblemen, frei von Atemwegsstenosen) und vollkommen apathogen ausgewiesen. Die Hündinnen sind ebenfalls genetisch und bakteriologisch mit besten Resultaten medizinisch untersucht und werden auch die Welpen vor Abgabe geröngt, untersucht und mit den entsprechenden gesundheitlichen Garantien im Kaufvertrag versehen. Den Vater und die Mütter der zu erwartenden Welpen finden Sie gleich im Anschluss. Bezüglich Retromöpse, Farb- und Altdeutsche Möpse, sowie reinrassige Vertreter des Mopses finden Sie unter diesem Kapitel :





Mopswelpen geboren 2017

finden Sie unter diesen Seiten :
Mops Welpen - A und B Wurf 2017 ,
Mops Welpen - Z Wurf 2017 ,
Entwicklung der Mopswelpen - Z,A,B-Würfe und alle Gesundheitsuntersuchungen online
Mops Welpen - Y Wurf 2017



MOPSWELPEN - update 12.01.2017

Besuchen Sie auch nachstehende Seite, vor Erwerb eines Mopses : wie findet man einen gesunden, formschönen, rassereinen Mops

Mops Welpen - Y Wurf 2017 und medizinische Untersuchungen zum Y-Wurf mit besten Ergebnissen : Gesundheitsuntersuchung - Y Welpen

2017 sind Würfe aus den Mopsrüden Canis Pugnax Quid pro Quo, seinem Sohn Canis Pugnax Wermuth und den Mopshündinnen Canis Pugnax Okke, Canis Pugnax Regina Manukae und Canis Pugnax Schönchen Goldhaar vorgesehen. Die Abbildungen zu den angeführten Mopshunden finden Sie hier :



Canis Pugnax Quid pro Quo - genetisch frei von PDE (tödliche Hirnerkrankung der Möpse), frei von HD (Hüftgelenksdysplasie), PL (erblicher Kniescheibenverrenkung), HV (Keilwirbelbildung), vollkommen frei von Augenproblemen, zeigt und vererbt ebenfalls offene Atemwege, gesundes, kleines Mopsherz und damit hohe Sportlichkeit, ist vollkommen frei von Anlagen zur Demodikose, Allergien, vollkommen frei von Epilepsie und entspricht damit den Anforderungen der Bestimmungen der Europäischen Kommission zur Verhinderung von Qualzucht bei betroffenen Rassen. Quid entspricht in allen Punkten den Auflagen unseres Tierschutzgesetzes.



Auch für die Welpen aus diesen Verpaarungen wird im Kaufvertrag deren Gesundheit garantiert und ebenfalls die gesunde Bakterienflora, welche laufenden Laboruntersuchungen unterliegt, schriftlich bestätigt.



Mops Welpen - Y Wurf 2017

Am 10. Februar 2017 wurde im Hause Canis Pugnax die 8. Generation der österreichischen Möpse geboren.



Canis Pugnax Ylvie Bona Bony - hier im Alter von 7 Wochen mit ihrer Großmutter Okke



Ylvie Bona Bony - 7 Wochen jung, und bereits so perfekt im Typ









Ylvie mit Großmutter Okke 



Canis Pugnax Tres Jolie - die Mutter von Ylvie Bona Bony









Ylvie Bona Bony - 'schaut wie groß mein Mund ist ! Damit fresse ich Euch !'











Gesundheitsuntersuchung - Y Welpen

die medizinischen Untersuchungen zu Canis Pugnax Ylvie Bona Bony finden Sie hier unter : agestupferprobe-yvie1.pdf [323 KB] , gesundheitsattest-ylvie.pdf [212 KB] ;
die Bakteriologie bestätigte eine sehr gesunde Keimflora des Welpen.



Ylvie Bona Bony - Röntgen mit 9 Wochen : offene Luftröhre und offene tracheale Verästelung, nasale Öffnung weit gestellt und daher vollkommen freie Atmung gewährleistet; Lunge o.B., Herz in korrekter Lage o.B., Wirbelsäule vollkommen frei von Hemivertebra;



Mops Österreich

CANIS PUGNAX ist in Österreich die einzige österreichische Mopszucht, die sich nach dem Gesetz auch zurecht als solche bezeichnen darf. Seit 7 Mopsgenerationen wird in dieser Förderstätte die Mopszucht zum Erhalt des reinrassigen, typischen Mopses betrieben und sämtliche, für die Rasse notwendigen Untersuchungen wurden und werden seit Beginn dieser Zucht über Labors und medizinische Einrichtungen durchgeführt. Daher ist der gesundheitliche Zustand der Tiere und deren Vererbung wohl bekannt und ist dies auch der Grund, warum schriftliche Garantien im Kaufvertrag für die Welpen gegeben werden.

Auch die Vorfahren dieser Mopsstätte gehen ausschließlich auf alte, sehr gesunde, langlebige und prachtvolle, englische Mopslinien zurück (Rosecoppice und Paramin). Canis Pugnax verfügt in Österreich über die höchsten Rasseexpertisen für den Mops und ist eine der ältesten Zuchtstätten Europas.



Mops Welpen - Z Wurf 2017

Zambano, Zwirn, Zwiebelchen und Zorn -  die Neugeborenen aus Okke und Quid



Sonntag, am 06. August 2017, gebar Okke 4 prachtvolle Kinder auf natürlichem Wege und jedes davon mit nur einer einzigen Presswehe. Okke ist derzeit knapp 6 Jahre jung und es ist ihr 4. Wurf. Vater der Kinder ist wieder Canis Pugnax Quid pro Quo, der sportivste Vertreter seiner Rasse, genetisch einwandfrei in der Vererbung von Nachkommen, die frei sind von : PDE, HD, PL, HV, Entropium, Keratoconjunctivits sicca, Makroblepharon, Demodikose, DCM, Epilepsie, Gelenkserkrankungen, Atemwegsstenosen, IBD. Darüber hinaus verfügen die Eltern über ein vorbildlich gesundes Mikrobiom und wird dies auch bei den Welpen über Labore geprüft und bestätigt. Der charmante Charakter der kleinen Pugnaces wird von der Wiege an gefördert und beteiligen sich beide Eltern ebenfalls an der Erziehung ihrer Kinder äußerst behutsam und liebevoll.


Okke präsentiert stolz ihre Babys !

Canis Pugnax Okke lädt Sie ein : 'Betreten Sie bitte meine Kinderstube ! Haben Sie Fragen bezüglich Kindererziehung ? Ich beantworte Sie Ihnen gerne ! Ich zeige Ihnen nachstehend, wie man kleine Mops-Erdenbürger betreut'.



Okke spricht : 'Das sind sie, meine neugeborenen Kinder, keines unter 22 dkg schwer und ich habe alle ohne Hilfe mit nur einer Austreibungswehe auf die Welt gebracht ! Dazu muss man eine starke Mopshündin sein. Ich habe noch 10 Kilo, wie alle meine Vorfahren bis vor 2000 Jahren. Heute züchtet man meine Artgenossen immer kleiner. In nur 10 Jahren hat man unsere Rasse vom Standardgewicht aus Modegründen auf nur 5 kg hinuntergezüchtet und dabe verbietet das unser Rassestandard GB (England hat die Standardhoheit über den Mops) - Nur, wer weiß das hier schon ? In zu kleinen Möpsen hat nichts mehr Platz. Das Herz nicht, die Lunge, der Magen, die Speiseröhre, die Luftröhre und diese künstlich verzwergten Möpse leiden nicht nur an chronischer Atemnot, auch das Futter bleibt lange in der oft gebogenen und für den verzwergten Körper zu großen Speiseröhre liegen. Man nennt diese Krankheit IBD. Das Gehirn hat in den zu kleinen Köpfen keinen Platz mehr und wird ebenfalls gestaucht, die Augen quellen aus Platzgründen hervor und die Geburten enden in aller Regel im Kaiserschnitt. Wir sind glücklich, dass wir die ursprünglichen, echten Möpse bleiben können, Zwerghunde, aber die Kräftigsten davon und sehr, sehr unternehmungslustig und mit viel Sportsgeist und immer mops-fidel !



Okke Stunden nach der Geburt - hat bereits selbst sehr brav gegessen und gibt nun ihre Energie an die Babys weiter - die Milchbar ist eröffnet.



ein prachvoller Mopswurf ! - alle 4 Babys gleich groß, gleich schwer und sehr vital



Okke's Kinder : Mops-Neonaten sind sehr kräftige Neugeborene, daher müssen auch die Mütter kräftige Kleinhunde bleiben mit breiten Becken, offenen Atemwegen, um Belastungen mühelos Stand zu halten, um ihren Kindern alles mitzugeben, was diese für ein langen und unbeschwertes Mopsleben benötigen.



liebevoll kümmert sich die erfahrene Mutter - um jedes einzelne Kind.







und alles wird ganz genau kontrolliert 



auch die Windeln müssen sofort gewechselt werden ! 







und wurde der Letzte gerade geputzt - beginnt man wieder beim Ersten.



Mutterglück -  eine instinktsichere Hündin, ein Vorbild für unsere Rasse !



















Zwei der 4 Okke-Kinder : Zwiebelchen und Zwirn



und immer unter Okke's Aufsicht 





Okke's Kinder werden hell-beige Möpslein - beige Mopskinder kommen mit antracit-farbigen Babyhaaren auf die Welt und werden von Woche zu Woche heller. Mit ca. 3 Monaten sind alle hell-beige mit schwerzer Maske.



Okke's Kiner im zarten Alter von 4 Wochen : von links nach rechts : Zambano, Zorn, Zwiebelchen und Zwirn





Okke's Kinder nun 5 Wochen alt : beim Training zur Stubensauberkeit im Welpenrondell im Garten.







Zwiebelchen und Zorn 



Zambano, Zwirn, Zwiebelchen und Zorn - von links nach rechts - 5 Wochen jung



Zambano 



Zwiebelchen 





Fortsetzung finden Sie hier unter : Mopswelpen :Z, A und B Wurf 2017



Mops Welpen - A und B Wurf 2017

Am 18.08.2017 gebaren Canis Pugnax Schönchen Goldhaar (Goldi) und Canis Pugnax Tres Jolie (Jolie) gemeinsam ihre Babys. Für Goldi war der Geburtstermin eigentlich der 17.08.und für Jolie eigentlich der 22.08. das vorgemerkte Geburtsdatum, also der jeweilige 63. Tag post ovulationem. Die beiden Schwestern wollten es jedoch anders. Sie planten ihre Geburten gemeinsam und als Goldi die Presswehen eröffnete, presste Jolie mit. Jolie gebar in der Nacht, um 03.29 Uhr den ersten Welpen und wartete dann auf Schwester Goldi, die ihren ersten Welpen um 04.06 austrieb. Ab dann ging es pausenlos, ein Baby nach dem anderen kam auf die Welt und einmal sogar zwei gleichzeitig, je einer aus jeder Mutter. 2 Stunden nachdem der Erste geboren war, waren beide Hündinnen mit ihren Geburten fertig. Schnell, problemlos und eine wundervolle Teamarbeit und so verläuft auch jetzt die Brutpflege. Ich habe so etwas zuvor noch niemals gesehen ! Die beiden Schwestern umarmten sich während der Wehen, wie Menschen. Es waren Bilder, die äußerst beeindruckend waren und berührt mich das einmalige Wesen der englischen Möpse noch mehr, als je zuvor. Der Mops, ein Hund der Liebe und das ist seine Aufgabe, die er, wie kein anderer, erfüllt !



Goldi- und Jolie-Kinder : direkt nach der Geburt in der Wärmeschale





Goldi und Jolie beim Säugen - so ernähren sie derzeit ihre Kinder, immer gemeinsam und die Kleinen beginnen auch alle gleichzeitig und sind gleichzeitig wieder an der Milchbar fertig. die Milch fließt in Strömen und die Babys wachsen und gedeihen ausgesprochen gut !



die Babys sind hier 2 Wochen alt 









Die Welpchen aus Schönchen Goldhaar und Tres Jolie sind jetzt 3 Wochen alt geworden :





Goldi und Jolie arbeiten zusammen : und es ist vollkommen egal, welches der Kinder an welcher mütterlicher Zitze trinkt





3 Wochen klein - und in diesem Alter ist man immer auf der Suche nach Milch



im warmen Nest 





die Kleinen werden für die Milchbar geweckt :







3 Wochen alt - und Goldi und Jolie führen noch immer Berge von Milch !



Tres Jolie mit den Jolie-, Goldi- Babys : hier bedanken sich 2 der Kleinen bei Jolie für die köstliche und reichhaltige Muttermildh. Doch ist Jolie wirklich die Mutter der beiden ? Von dem einen Baby, ja !



von diesem Baby hier jedoch nicht ! Auch Großmutter Okke, die gerade den Z-Wurf geboren und gesäugt hatte, möchte ihre Milchbar auch den Enkerln anbieten und so betreuen eigentlich 3 Mütter alle Kinder.



Diese alte, englische Mopsfamilie zeigt ein Verhalten, das man bei Caniden normalerweise nicht findet. Der Mops ist nach englischen Forschern der Kynologie von allen Hunderassen dem Wolf am nächsten und verfügt auch über einen außerordentlichen Geruchssinn. Auch ist der reinrassige Mops monogam, wie der Wolf. Allerdings vermehrt sich beim Wolf nur die Leithündin und würden andere Wölfinnen, die trächtig werden, aus dem Wolfsrudel verwiesen. So wird in einem Wolfsrudel auch nur die Leithündin hitzig. Bei afrikanischen Wildhunden verhält sich die Sache schon ganz anders. Dort werden mehrere Hündinnen läufig und bekommen ihre Welpen, die von allen Rudelgenossen, auch von den Müttern anderer Welpen aufgezogen werden. Eine wundervolle, harmonische Rudelgemeinschaft, die das harte Leben in der afrikanischen Wildnis sichert. Eine fasizinierende Liebe zwischen den Tieren, welche diese alten, englischen Möpse wiederspiegeln, eine nicht zu brechende, faszinierende Liebe zum Menschen. Der Mops, ein Juwel aus der Welt der Hundezucht mit Eigenschaften, die ihn von allen anderen Hunden unterscheiden !



Fortsetzung finden Sie hier : Mopswelpen :Z, A und B Wurf 2017



Mopswelpen :Z, A und B Wurf 2017

die weitere Entwicklung der Kleinen finden Sie unter dieser Seite und beginnen nun alle Welpen miteinander aufzuwachsen. Die Welpen aus Okke (der Z-Wurf) sind um knapp 2 Wochen älter. Die Kleinen aus dem A- und B- Wurf, aus Tres Jolie und Schönchen Goldhaar, kamen ja vollkommen zu selben Zeit auf die Welt und wachsen daher ohnedies von Geburt an miteinander auf. Langsam werden die Älteren der Kleinen an die Jüngeren herangeführt.

Die Jüngsten sind nun auch 4 Wochen alt geworden und es stellen sich nun alle Babys vor :



Canis Pugnax Aspirin - 4 Wochen alt 



Aspirin 



Aspirin -  sucht den menschlichen Kontakt in der neuen Umgebung



Aspirin - aus der Paarung : Quid pro Quo und Tres Jolie



Canis Pugnax Adonis - 4 Wochen alt 



Adonis 



Adonis - auch der kleine Adonis orientiert sich in der fremden Umgebung am vertrauten Menschen und fürchtet sich daher vor nichts !



Adonis : 'wenn ich hier fest sauge, müsste doch irgendwann Milch kommen !?'



Adonis : aus Quid pro Quo und Tres Jolie



Canis Pugnax Anna Karenina - 4 Wochen jung aus Quid pro Quo und Tres Jolie



Anna 



Anna 



Canis Pugnax Aristrocrat - 4 Wochen jung, aus Quid pro quo und Tres Jolie



Aristrocrat 



Canis Pugnax Babuschka - 4 Wochen jung 



die kleine Babuschka 



Canis Pugnax Babuschka - aus Quid pro Quo und Schönchen Goldhaar



das hübsche Püppchen - Babuschka ! 



Babuschka 



Canis Pugnax Baroness superbe - 4 Wochen alt, aus Quid pro Quo und Schönchen Goldhaar



Baroness 



Baroness 



Baroness 



Canis Pugnax Baron Münchhausen - 4 Wochen jung, aus Quid pro quo und Schönchen Goldhaar



Baron 



Canis Pugnax Bommel - 4 Wochen alt, aus Quid pro Quo und Schönchen Goldhaar



Bommel 



Bommel 



Bommel 



Canis Pugnax Zwirn - 5 Wochen jung, aus Quid pro Quo und Okke, hier kurz vor dem Absprung gezeigt



Canis Pugnax Zambano - 5 Wochen, aus Quid pro Quo und Okke



Canis Pugnax Zorn - 5 Wochen jung, aus Quid pro Quo und Okke



Canis Pugnax Zwiebelchen - 5 Wochen jung, aus Quid pro Quo und Okke



weitere Bilder von allen Welpen der Würfe : Z, A und B finden Sie hier : Entwicklung der Z.A,B-Welpen und ihre Gesundheitsuntersuchungen finden Sie hier



Mops - Paarungen 2017 - Österreichische Mopszucht

Canis Pugnax Quid pro Quo und sein Sohn Canis Pugnax Wermuth werden im Winter 2017 / Frühjhar 2018 mit den Mopshündinnen : Regina Manukae und Okke paart. In der oberen Reihe erkennen Sie die Rüden, links Quid, rechts Wermuth, in der unteren Reihe von li nach re : Okke, Manukae und Goldi.







Entwicklung der Z,A,B-Welpen und die Gesundheitsuntersuchungen aller 12 Mopswelpen
Mops Welpen 2016
Gesundheit Mops
Mopszucht Österreich
Mops - CANIS PUGNAX
nach oben
Z,A,B - Welpen 2017



Z,A,B - Welpen 2017